PERSICON erhält großvolumigen Rahmenvertrag mit dem Land Hessen

Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (zentraler IT-Dienstleister für die Hessische Landesverwaltung) hat den ausgeschriebenen Rahmenvertrag mit PERSICON über „Informationssicherheit: Unterstützungsleistungen für Projekte und Betrieb“ abgeschlossen.

Die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (zentraler IT-Dienstleister für die Hessische Landesverwaltung) hat den ausgeschriebenen Rahmenvertrag mit PERSICON über „Informationssicherheit: Unterstützungsleistungen für Projekte und Betrieb“ abgeschlossen. Die Laufzeit beträgt drei Jahre und umfasst bis zu 3.000 Personentage. Die Vorstandsmitglieder Srdan Dzombeta und Knud Brandis äußerten sich über die Vergabe erfreut und bedankten sich für das damit verbundene Vertrauen. "Die Mitarbeiter der PERSICON haben hart gearbeitet - schön, dass es sich so erfolgreich auszahlt".

Zurück