Aktuelle Entwicklung im Datenschutz

Die Anforderungen an den Datenschutzbeauftragten sind vielfältig. Neben juristischen Kenntnissen muss der Datenschutzbeauftragte auch über technisches und organisatorisches Know-how im Datenschutzmanagement verfügen. Gemäß § 4g Abs. 2 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz muss die Person des Datenschutzbeauftragten stets die erforderliche Fachkunde zur Erfüllung seiner Aufgaben besitzen.

Im Rahmen dieses zweitägigen Seminars erwerben die Teilnehmer einen fachlich fundierten und praxisorientierten Überblick über alle Neuerungen und Änderungen in dem Bereich des Datenschutzes. Darüber hinaus bietet dieses Seminar genügend Raum für Diskussionen sowie Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen/Entwicklungen im Datenschutz. Unsere Experten stehen den Teilnehmern mit ihrem fundierten Fachwissen und langjährigen Erfahrungen jederzeit zur Verfügung. Am Ende dieses Seminars erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung über die Teilnahme, mit der sie die Aktualität Ihrer Fachkunde gemäß §4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) nachweisen können.

Unsere Referenten verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Wahrnehmung der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten, sowohl bei national als auch international tätigen Unternehmen sowie Behörden.

Inhalte

  • Auffrischung Grundlagen des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Neuerungen und Änderungen im Bereich des Datenschutzes
  • Aktuelle Urteile

Voraussetzungen

Vertiefte Grundlagenkenntnisse im Datenschutz

Teilnehmerkreis

Datenschutzbeauftragte in Unternehmen oder Behörden

Zusammenfassung

Dauer:           2 Tag
Abschluss:     Teilnahmebescheinigung
Kosten:          960,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen

Termine

15. bis 16. Juni 2016, Berlin
17. bis 18. November 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.