Geprüfter ISO 27001-Auditor

Der ISO 27001-Auditor prüft das Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) eines Unternehmens oder einer Behörde auf die Einhaltung der Anforderungen gemäß ISO 27001. Dies erfolgt entweder innerhalb des Unternehmens oder der Behörde (interne Audits) oder als Zertifizierungsaudit durch einen externen Auditor. Die regelmäßige Durchführung interner Audits ist eine erfolgskritische Voraussetzung für die Aufrechterhaltung eines angemessenen Sicherheitsniveaus im Unternehmen oder in der Behörde.

Unser Auditorenkurs ermöglicht den Teilnehmern den Erwerb von Auditkompetenz und deren Nachweis im Rahmen der ISO 190011 - Anforderung „Teilnahme an Schulungsprogrammen“. Damit können die Teilnehmer sich entweder bei einer akkreditierten Zertifizierungsstelle als „ISO 27001-Auditor“ bewerben, oder in einer internen Funktion (beispielsweise Innenrevision oder als Mitarbeiter des ISMS) organisationsintern Audits gemäß ISO 27001 durchführen.

Unsere Referenten sind zertifizierte ISO 27001-Auditoren und ISO 27001-Auditoren für Audits auf der Basis von IT-Grundschutz (BSI), Certified Information System Auditor (CISA), Zertifizierte IS-Revisions- und IS-Beratungsexperten auf der Basis von IT-Grundschutz (BSI IS-Revisor) und verfügen über langjährige Erfahrungen in diesem Bereich, sowohl bei nationalen als auch internationalen Unternehmen sowie Behörden und können ihr Wissen und ihre Erfahrungen anhand praxisbezogener Beispielen weitergeben.

Inhalte

  • Grundlagen der Informationssicherheit und des IT-Risikomanagements
  • Grundlagen der ISO 27001 und des BSI IT-Grundschutz
  • Praxis der Risiko- und Schutzbedarfsanalyse
  • Planung und Implementation und Prüfung eines ISMS gemäß ISO 27001
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Audits
  • Dokumentation von Audits

Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung das PERSICON Zertifikat „Geprüfter ISO 27001-Auditor“.

Voraussetzungen

Vertiefte Grundlagenkenntnisse in der Informationssicherheit sowie mehrjährige praktische Erfahrung in diesem Bereich der Informationssicherheit

Teilnehmerkreis

Revision, Datenschutzbeauftragte, IT-/Informationssicherheitsbeauftragte

Zusammenfassung

Dauer: 5 Tage
Abschluss: Zertifikat bei bestandener Prüfung, andernfalls Teilnahmebescheinigung
Kosten: 2.460,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen, Prüfungs- und Zertifikatskosten sowie Verköstigung

Termine

14. bis 18. März 2016, Berlin
25. bis 29. Juli 2016, Berlin
21. bis 25. November 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.