Geprüfter IT-Compliance Manager

Der IT-Compliance-Manager identifiziert und bewertet die externen und internen Anforderungen an den IT-Betrieb und weiß, wie diese praktisch umzusetzen sind. Die Einhaltung gesetzlicher, vertraglicher und organisationsinterner Regelungen ist eine erfolgskritische Voraussetzung für die Ordnungsmäßigkeit des IT-Betriebs. Ziel ist es, Risiken in Unternehmen angemessen zu steuern.

Im Rahmen dieses Seminars erwerben die Teilnehmer die notwendige Fachkunde sowie die fachlichen und methodischen Grundlagen, um die Funktion des IT-Compliance-Managers wahrnehmen zu können. Die Teilnehmer erlernen wesentliche Methoden zur Identifikation und Bewertung von Anforderungen an den IT-Betrieb und sind in der Lage, die Umsetzung von Maßnahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen zu koordinieren. Ein besonderer Fokus wird auf die Vermittlung von Praxiswissen, beispielsweise im Bereich des IT-Vertragsrechts und interne Kontrollsysteme, gelegt.

Unsere Referenten verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Wahrnehmung der Funktion des IT-Compliance-Managers in Unternehmen und Behörden und besitzen überdies Qualifikationen wie EuroPriSe Technical and Legal Expert (europäischer Datenschutzauditor), Certified Information Security Manager (CISM), Certified in the Governance of Enterprise Information Technology (CGEIT). Unsere Experten stehen den Teilnehmern für individuelle Fragen und Diskussionen jederzeit zur Verfügung.

Inhalte

  • Grundlagen des Informationssicherheit und des IT-Risikomanagements
  • Grundlagen der IT-Compliance - Recht und Haftung im IT-Betrieb
  • Grundlagen des IT-Vertragsrechts
  • Interne Kontrollsysteme (IKS) in der IT
  • Aufbau einer Compliance-Organisation

Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung das PERSICON Zertifikat „Geprüfter IT-Compliance-Manager“.

Voraussetzungen

Keine

Teilnehmerkreis

IT-Leiter, Datenschutzbeauftragte, IT-/Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Projektleiter, IT-Compliance-Manager und Personen, die diese Funktion zukünftig wahrnehmen sollen

Zusammenfassung

Dauer: 4 Tage
Abschluss: Zertifikat bei bestandener Prüfung, andernfalls Teilnahmebescheinigung
Kosten: 1.970,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen, Prüfungs- und Zertifikatskosten sowie Verköstigung

 

Termine

29. Februar bis 03. März. 2016, Berlin
11. bis 14. Juli 2016, Berlin
05. bis 08. Dezember 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.