Grundschutz oder ISO 27001?

Der BSI IT-Grundschutz und die ISO 27000er Normen sind die verbreitetsten Standards zur Planung und Umsetzung eines Informationssicherheits-managementsystems (ISMS). Beide Vorgehensmodelle gehen einher mit spezifischen Vor- und Nachteilen, welche in diesem Seminar beleuchtet werden.

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, Vor- und Nachteile des Einsatzes von BSI IT-Grundschutz und ISO 27001 in der Praxis vergleichend zu bewerten und eine informierte Entscheidung zum individuellen Einsatz zu treffen.

Unsere Referenten sind langjährige Experten im Aufbau und im Betrieb von ISMSen nach BSI IT-Grundschutz und ISO 27001 und stehen den Teilnehmern jederzeit auch außerhalb des Seminars für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Inhalte

  • Unterschiede sowie jeweilige Vor- und Nachteile in den Standards
  • Unterschiede hinsichtlich der Ergebnisse
  • Entscheidungskriterien zur Auswahl des passenden Standards
  • Kombinierte Umsetzung von BSI-Grundschutz und ISO 27001
  • Gegenüberstellung der Aufwände für beide Standards
  • Aussagekraft und Gültigkeit der erreichbaren Zertifikate

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse der Informationssicherheit sowie der ISO 27001 und des BSI IT-Grundschutzes

 

Teilnehmerkreis

(zukünftige) Informationssicherheitsbeauftragte in Unternehmen oder Behörden

Zusammenfassung

Dauer:            1 Tag
Abschluss:     Teilnahmebescheinigung
Kosten:          480,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen

Termine

11. April 2016, Berlin
30. November 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.