Internes Kontrollsystem und Verfahrensdokumentation gemäß GoBD

Unter dem internen Kontrollsystem (IKS) versteht man die Gesamtheit aller Regelungen, Prozesse sowie technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen zur Steuerung von Risiken in Bezug auf die Erreichung der Ziele und den Schutz der Vermögenswerte einer Organisation. Eine Vielzahl von Gesetzen und regulatorischen Vorgaben fordern ein IKS und stellen konkrete Anforderungen daran. Wirtschaftsprüfer und die interne Revision prüfen das IKS auf Angemessenheit und Wirksamkeit. Bei Nichteinhaltung drohen Markt-, Projekt-und Haftungsrisiken. 

Unser zweitägiges Grundlagenseminar vermittelt den Teilnehmern Anforderungen an ein angemessenes IKS sowie Elemente und Vorgehensweisen zu dessen Planung, Etablierung und Aufrechterhaltung. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars sind die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) als Nachfolger der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) und der Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS). 

Unsere Referenten sind langjährige Experten im Bereich interner Kontrollsysteme und stehen den Teilnehmern jederzeit auch außerhalb des Seminars für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Inhalte

IKS:

  • Internes Kontrollsystem – Definition, Elemente, Dokumentation
  • Relevanz und Nutzen eines internen Kontrollsystems
  • Outsourcing im Rahmen eines internen Kontrollsystems (IDW PS 951)

GoBD:

  • Relevanz und Anforderungen
  • Verantwortlichkeiten und Grundsätze
  • Auswirkungen auf das IKS und das Informationssicherheitsmanagementsystem
  • Verfahrensdokumentation – Anforderungen und Elemente

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse im Datenschutz und/oder Informationssicherheit

Teilnehmerkreis

Datenschutzbeauftragte und Informationssicherheitsbeauftragte in Unternehmen oder Behörden, interne Revision

Zusammenfassung

Dauer:           2 Tage
Abschluss:    Teilnahmebescheinigung
Kosten:          960,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen

Termine

4. bis 5. Juli 2016, Berlin
30. November bis 1. Dezember 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.