Revisionssichere Service Level Agreements

Der eintägige Kurs „Revisionssichere Service Level Agreements“ baut auf dem Grundlagenseminar IT-Vertragsrecht auf und vermittelt einen vertiefenden Einblick in das Service Level Management sowie Kenntnisse der rechtlichen und sonstigen Anforderungen an Service Level Agreements (SLAs). Zunächst werden SLAs von verwandten Vertragsformen wie beispielsweise Operational Level Agreement (OLA) oder Underpinning Contract (UC) abgegrenzt.

Die Teilnehmer lernen anhand von konkreten Formulierungsbeispielen aus der Praxis, wie neue SLAs unter Beachtung der relevanten Ordnungsmäßigkeitskriterien gestaltet beziehungsweise bestehende SLAs gemäß diesen analysiert werden können. Einblicke in die Möglichkeiten der Kontrolle und Prüfung von SLAs stehen ebenfalls auf dem Seminarplan.

Unsere Referenten sind langjährige Informationssicherheitsbeauftragte und stehen den Teilnehmern jederzeit auch außerhalb des Seminars für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Inhalte

  • Einführung in Aufbau und Struktur des Service Level Managements
  • Inhaltliche und prozessuale Anforderungen an SLAs
  • Gestaltung von Service Level Agreements
  • Verwandte Vertragsformen, beispielsweise Operational Level Agreements (OLA) oder Underpinning Contracts (UC)
  • Haftungs- und Gewährleistungsregelungen in SLAs
  • Regelungen zur (IT-) Notfallvorsorge in SLAs
  • Mögliche Kontroll- und Prüfhandlungen

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse im IT-Vertragsrecht

Teilnehmerkreis

Datenschutzbeauftragte in Unternehmen oder Behörden, 
IT/-Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Management

Zusammenfassung

Dauer:           1 Tag
Abschluss:     Teilnahmebescheinigung
Kosten:          480,00 Euro netto pro Teilnehmer inklusive Seminarunterlagen

Termine

7. März 2016, Berlin
9. Juni 2016, Berlin
14. November 2016, Berlin
und auf Anfrage

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.